Einführung > Warum auf Vibro Massagegeräten trainieren?

Warum auf Vibro Massagegeräten trainieren?

Das Trainieren auf diesen Geräten ist bis zu dreimal effizienter als auf den meisten Geräten in Fitnessstudios.

Wie hilft das Trainieren auf Vibro Massagegeräten?

Positive Änderungen an Ihrer Figur sehen Sie bereits, wenn Sie nur dreimal wöchentlich in kurzen Intervallen trainieren.

Regelmäßiges Trainieren stärkt die Muskeln, verbessert die Flexibilität und Beweglichkeit, sowie den Blutkreislauf, Stoffwechsel und lymphatisches System, was bei der Gewichtsreduktion hilft.

Übungen auf VibroGym

Es gibt einige Übungsgruppen, die auf Vibrationsplatten durchgeführt werden können.

Zum Beispiel zur Kräftigung von Bizeps, Trizeps, Schultern und Oberarmen sind klassische jedoch langsame Liegestützen ausreichend.

Klassische „Sit-Ups“ sind für Oberschenkel, Gesäß und Bauchmuskeln ideal.

Für Waden, Gesäß, Bauch oder Relax genügt es auf dem Gerät aufrecht mit leicht gebeugten Knien zu stehen.

Durch Änderung der Trainingsposition aktiviert man im Handumdrehen verschiedene Muskelgruppen entweder als Dehnübungen oder Kraftübungen und somit kann man sich auf konkrete Partien konzentrieren. Vibrationstraining ist einfach, effizient, geeignet für alle Altersgruppen oder Konditionen und schont die Gelenke.

Vibrationstraining beansprucht Sehnen und Gelenke minimal.

Vibrationstraining dient auch als Prävention gegen Osteoporose.

Das Trainieren auf Vibro Massageräten nach Operationen, mit Kunstgelenken, Diabetes, Epilepsie, Hernie und während der Schwangerschaft sollte man vorher mit dem behandelnden Arzt konsultieren.

Wir empfehlen Vibro Massagegeräte

Verwandte Artikel