Einführung > Welche Größe und welchen Typ der Inliner sollte man wählen?

Welche Größe und welchen Typ der Inliner sollte man wählen?

Möchten Sie Inliner kaufen und sind Sie sich nicht sicher, für welchen Typ und welche Größe Sie sich entscheiden sollten? Wir haben einen ausführlichen Ratgeber für Sie vorbereitet, der Ihnen mit der Entscheidung hilft.

 Kriterien vor dem Kauf der Inliner

Inline-Skaten, bzw. anders gesagt Rollschuhlaufen, wurde zum Hit unter den Sportarten der letzten Jahre. Vor der Kaufentscheidung sind bestimmte Kriterien bei den Inlinern zu klären. Die Inliner stellen ein perfektes Freizeit- und Bewegungsmittel dar, seien es schon in der Freizeitform oder der Sportform. Sie sind für eine ganze Reihe von Aktivitäten geeignet, und es hängt nur von Ihnen ab, für welche Sie sich entscheiden. 

Bei der Wahl ist Folgendes zu berücksichtigen:

  • Typ der Inliner (Inline, Fitness, Aggressive, … )
  • Rollengröße und –härte (78 mm, 82A, … )
  • Schuhgröße (40, 41, 42, ... )
  • Gesamtes Preis-Leistung-Verhältnis
  • Rahmenlänge, Lager, Material und sonstige Parameter 
 

 Für welchen Typ der Inliner sollte man sich entscheiden?

Es hängt davon ab, ob Sie ein Fortgeschrittener sind und ob Sie wissen, welcher Typ der Inliner Ihnen den größten Spaß macht, bzw. ob Sie zu Einsteigern gehören und noch keinen ausgeprägten Stil haben. Es ist auch wichtig, auf welchem Untergrund Sie am häufigsten fahren werden, und aufgrund dieser Anforderungen ist die Entscheidung zu treffen.  

 Fitness Inliner 
Diese Inliner stellen die am meisten verbreitete Kategorie der Inliner in der Tschechischen Republik dar. Aufgrund ihrer gesamten Konstruktion, sind die Fitness Inliner für Konditions- oder Freizeitfahrten bestimmt. Sie sind gut steuerbar und verfügen über bequeme und gut gelüftete Schuhe.

Speedskates (Renninliner)
Die Leistungs-Sportsinliner sind für Rennen und intensives Training bestimmt. Sie werden für häufige Fahrten und höhere Belastung entworfen. Speedskates verfügen oft über einen verlängerten Rahmen, der bis zu fünf Rollen umfasst und an einen niedrigen Knöchelschuh befestigt wird. Speedskates sind vor allem für erfahrene Inline-Skater und Profis geeignet.

Slalom-Inliner
Dieser Typ von Inlinern verfügt meistens über kleinere Rollen, die eng aneinander angeordnet, und ideal für vielseitiges Slalomfahren zwischen verschiedenen Hindernissen sind. Slalom-Inliner sind eher für mäßig fortgeschrittene und fortgeschrittene Inline-Skater bestimmt, die eher auf dem Untergrund von höherer Qualität fahren.

Kinder Inliner
Ein großer Vorteil von bestimmten Typen der Kinder Inliner ist ihre verstellbare Größe (d.h. verschiebbare Schuhspitze, bzw. Ferse), die für den Komfort und die Bequemlichkeit des einsteigenden Inliner-Skaters sorgt. Es ist auch wichtig, die Intensität und die Fahrweise zu berücksichtigen, und weitere wichtige Elemente wie bei der Schuherstellung verwendete Werkstoffe (Kunststoff, Textilgewebe), Rahmen (Aluminium, Metall, Kunststoff), Lagertyp und Rollengröße aus dieser Gesichtspunkten zu überlegen.

 

 Rollengröße und –härte

Die Rollen stellen einen der wichtigsten Faktoren dar, welcher die Leistung der Inliner beeinflusst. Die Rollengröße wird in mm auf der Rollenseite angegeben, z.B. 80/20, wobei die größere Angabe für den Durchmesser, und die kleinere Angabe für die Dicke steht. Große Rollen sind schneller und auch für Untergründe von schlechterer Qualität geeignet. Kleinere Rollen sind hingegen langsamer, für Untergründe von eher besserer Qualität geeignet, und besser steuerbar.

Tabelle der Rollengrößen und ihrer Bestimmung


Rollengeschwindigkeit

Rollengröße

Fortgeschrittenengrad des Fitness Inliner-Skaten 

 Langsamer

 76 - 80 mm

Langsamere Rollen sind eher für einsteigende Inline-Skater geeignet, die erst lernen, die Stabilität zu halten, und keine hohe Geschwindigkeit brauchen.

 Mittelschnell

 81 - 84 mm

Mittelschnelle Rollen sind beinahe für alle Benutzertypen mit verschiedenen Erfahrungen bestimmt (universal).

 Schnell

 85 mm und mehr

Die Rollen ab 90 mm sind sehr schnell, und sie sind für erfahrene Inline-Skater geeignet (es handelt sich um Speedskates).

 Kinder

 60 - 70 mm

Für höhere Sicherheit der Kinder sind kleinere Rollen geeignet, die nicht so schnell sind, und die Kinder lernen eher die Stabilität und die Fahrtechnik. 

Für die Fahrt an U-Rampen und in den Skateparks sind kleinere Rollen geeignet (55 – 62 mm), und zwar aufgrund ihrer besseren Steuerbarkeit beim Freestyle.

Durometer ist ein Messgerät zur Messung der relativen Härte, die bei den Gummi- und Kunststofferzeugnissen oft ermittelt wird. Die Härte hat mehrere Skalen, wobei die als "A" bezeichnete Skala (davon wird zum Beispiel die Bezeichnung 78A abgeleitet) gerade bei den Rollen angewendet wird. Die vor der "A" Buchstabe stehende Nummer ist immer aus dem Intervall von 0 bis100, wobei 0 für minimale Härte steht und 100 hingegen einen sehr harten Kunststoff bedeutet. Es ist nicht so eindeutig, für welche Rollenhärte man sich entscheiden sollte, und allgemein wird es in folgender einfacher Tabelle angedeutet: 


72A, 78A, 82A, 85A

   Durchschnittliche Nutzungsdauer  

--------------------------- 

 Längste Nutzungsdauer

 Hohe Steuerbarkeit  

--------------------------- 

 Durchschnittliche Steuerbarkeit  

Hohe Abstoßfähigkeit  

--------------------------- 

 Durchschnittliche Abstoßfähigkeit

Niedriges Körpergewicht  

--------------------------- 

 Hohes Körpergewicht

Glatte Fahrt  

 ---------------------------

 Raue Fahrt


Tabelle der Rollenhärten und ihrer Bestimmung 

Härte

Bezeichnung

Fortgeschrittenengrad des Fitness Inliner-Skaten 

 Weniger hart

 unter 80A

Weiche Rollen sind fürs Fahren in einem Gelände von niedrigerer Qualität geeignet, sie dämpfen besser Stöße.

 Mittelhart

 80A - 90A

Ideale Härte, zum Fahren in laufenden Geländen, wie auf den Straßen oder den Wegen für Inline-Skater (Fitness Inliner).

 Hart

 über 90A

Harte Rollen sind für schnelleres Fahren geeignet (Schnellfahrt, Rennen). 

Fürs Fahren an U-Rampen und in den Skateparks sind harte Rollen geeignet, und zwar aufgrund ihrer Nutzungsdauer und der höheren Abnutzung.




 Schuhtyp und -größe

Die Aufgabe des Schuhs ist, die höchstmögliche Stabilität vom Fuß und Knöchel sicher zu stellen. Der Schuh besteht üblicherweise aus zwei Teilen – der Schale (umfasst die Fußsohle) und der Stütze (umfasst den Knöchel). Meistens handelt es sich um Kunststoff, der auf verschiedener Art und Weise verstärkt, sowie gelüftet wird, um einen hohen Komfort für die Füße während der Fahrt sicher zu stellen. 

Größentabelle, die Ihnen bei der Wahl der richtigen Größe hilft.

US

UK

EUR

Länge (mm)

 5

 4

 36,5

 230

 5,5

 4,5

 37

 235

 6

 5

 38

 240

 6,5

 5,5

 38,5

 245

 7

 6

 39

 250

 7,5

 6,5

 40

 255

 8

 7

 40,5

 260

 8,5

 7,5

 41

 265

 9

 8

 42

 270

 9,5

 8,5

 42,5

 275

 10

 9

 43

 280

 10,5

 9,5

 44

 285

 11

 10

 44,5

 290

 11,5

 10,5

 45

 295

 12

 11

 45,5

 300

 12,5

 11,5

 46

 305

 13

 12

 47

 310

 13,5

 12,5

 47,5

 315

 14

 13

 48

 320

 14,5

 13,5

 48,5

 325