Einführung > Wie soll man ein Wandreck auswählen?

Wie soll man ein Wandreck auswählen?

Die Recke sind effektive und gute Geräte für die Körperverstärkung mit dem eigenem Gewicht. Auch für die Rückenmuskeln. Die anderen Muskelgruppen, an denen Sie arbeiten werden, hängen von dem Griff ab. Sie sind mit Schrauben befestigt. Die Wandtrecke haben im Vergleich mit den Türrecken den Vorteil, dass sie den höheren Gewichten angepasst sind. Sie können außerdem noch die Höhe auswählen.


Man braucht eine Bohrmaschine mit den Dübeln für die Montage. Das Material muss genug fest sein. Falls Sie nicht sicher sind, besuchen Sie diesen Ratgeber.



Welche Tragfähigkeit ist auszuwählen?

Das Wandreck muss dafür genug robust sein, dass es Ihr Gewicht erträgt. Das ist meistens kein Problem, weil die Recke an die Wand fest angeschraubt sind. Falls Sie jedoch in Ihr Training am Reck zum Beispiel auch Hanteln oder Vin-bell einkomponieren wollen, berücksichtigen Sie das bestimmt bei der Auswahl der Tragfähigkeit Ihres künftigen Recks.

Höhe und Abstand von der Wand

Der Hauptvorteil der Wandrecke besteht darin, dass sie genau in der Höhe zu befestigen sind, die Ihnen am besten zusagen wird. Das bedeutet, dass Sie Ihr Reck so anbringen sollten, dass Sie fähig sind, sich ordentlich auszustrecken und zu turnen, ohne dass Sie die Knie einziehen müssen (was bei größeren Menschen beim Turnen an den Wandrecken vorkommen kann). Sobald das Reck jedoch befestigt ist, kann man damit nicht mehr bewegen. Deshalb ist es vielmehr für ein persönliches Training für nur einen Benutzer geeignet. Das Reck sollte auch im genügenden Abstand von der Wand so sein, dass es Sie beim Krafttraining auf keine Weise beschränkt.

Zu welchen Zwecken werden Sie das Reck ausnutzen?

Wandrecke werden mit vielen Arten der Griffe verkauft. Es hängt nur von Ihnen ab, welche Sie sich auswählen. Wenn Sie auch schwer erreichbare Muskeln stärken wollen, wählen Sie unter den Recken aus, welche auch den schrägen Griff ermöglichen.

Haben Sie zu Hause eine Sprossenwand? Probieren Sie ein Hängereck.

In der Kategorie der Wandrecke finden Sie auch Hängerecke, die an die Sprossenwand befestigt werden. Wenn Sie also zu Hause eine Sprossenwand haben und wollen wegen dem Reck nicht in die Wand bohren, können Sie sich diese Alternative beschaffen. Die Hängerecke können außerdem an den oberen und unteren Teil der Sprossenwand befestigt werden, wodurch sich die Anzahl der möglichen Übungen erheblich erhöht. Vergessen Sie vor dem Einkauf jedoch nicht, die Breite der Sprosse zu messen, damit das Reck an der Sprossenwand hält.
 

Jetzt wissen Sie schon bestimmt, welches Reck Sie sich auswählen: