Einführung > Welcher Typ des Recks ist auszuwählen?

Welcher Typ des Recks ist auszuwählen?

Recke sind einfache, jedoch extrem wirksame Krafttrainingshilfsmittel, die in keinem Home Fitness fehlen sollten. Sie ermöglichen Ihnen, die ganze obere Körperhälfte mit Hilfe Ihres eigenen Gewichts effektiv zu stärken, und zwar direkt vom Komfort Ihres Zuhauses. Das Reck hilft Ihnen, vor allem den Bauch, die Brustmuskeln, die Arme und den Rücken zu stärken. Das Training am Reck wird allgemein für die beste Weise gehalten, wie man einen starken und breiten Rücken aufbauen kann, ohne dass Sie das Fitness Studio regelmäßig besuchen müssen. Noch ein größerer Vorteil der Recke ist jedoch die Tatsache, dass sie fast wo auch immer angebracht werden können - an die Decke, an die Wand, an die Sprossenwand, sogar auch zwischen die Türzargen - und deshalb sind sie auch in kleine Wohnungen und andere Räume mit der beschränkten Kapazität geeignet. In den meisten Fällen ist ihr Beschaffungspreis überdies nicht zu hoch, also zögern Sie nicht und kommen Sie mit uns, Ihr eigenes Reck auszuwählen. Es lohnt sich Ihnen sicher!

Welcher Typ des Recks ist auszuwählen?

Vor dem Einkauf denken Sie gut durch, wohin Sie das Reck anbringen. Messen Sie gründlich alle notwendigen Abstände und danach wählen Sie das Reck sorgfältig aus. Wenn Sie über den Einkauf eines Türrecks nachdenken und wenn Sie Holzzargen haben, passen Sie auf das eventuelle Auseinanderbrechen und die Beschädigung der Tür. In solchem Fällen ist es besser, sich ein Wandreck zu beschaffen, das in die Wand eingebohrt wird. Wenn Sie zu Hause eine Sprossenwand haben, können Sie sich ein Wandreck beschaffen und daran zu befestigen. Messen Sie jedoch den Durchschnitt der Sprosse, damit ihm die Größe des Recks entspricht. Weitere wichtige Faktoren beim Einkauf eines Recks sind die Tragfähigkeit und die Qualität der Bearbeitung und des Materials (am meisten werden die Stahlrecke mit der rutschfesten Behandlung empfohlen).

Wie es schon erwähnt wurde, hängt die Auswahl des Recks vor allem davon ab, wohin Sie es anbringen wollen. Nach diesem Kriterium werden die Recke in Tür-Wand-Decken- und frei stehende Recke aufgeteilt. Ferner bieten wir verschiedene Typen der Barren an, mit denen Sie Ihr Krafttrainingsrepertoir noch erweitern können. Erwägen Sie sorgfältig, welches der Produkte Ihnen am besten zusagen wird.


Türrecke

Dveřní hrazdyTürrecke sind ein sehr praktisches Hilfsmittel zum Formen der Muskeln in der oberen Körperhälfte. Diese Recke werden in die Tür entweder durch die Ausdehnung oder durch das Aufhängen an den Türzargen befestigt. Entscheiden Sie sich also, ob Sie ein einfaches teleskopisches Reck oder ein Hängereck mit mehreren Griffen wollen. Einige Türrecke werden mit dem Ergänzungszubehör geliefert, wie zum Beispiel Gummizugstangen oder Sicherungen gegen das Freiwerden sind. Neben der Stärkung der oberen Körperteile kommt es beim Training auch zur Festigung der Stabilisierungsmuskeln, was Ihnen bei den langfristigen Rückenschmerzen helfen kann. Beim Krafttraining können Sie sich auf verschiedene Muskelgruppen danach konzentrieren, wie weit entfernt Sie die Hände haben, wenn Sie das Reck einfangen.

Diese Recke zeichnen sich durch eine schnelle und einfache Montage aus – und ebenso leicht kann man sie von der Tür auch frei machen. Das ist vorteilhaft besonders dann, wenn Sie zu Hause nicht zu viel Platz haben oder wenn Sie aus irgendwelchem Grund die Möglichkeit nicht haben, das Reck in die Wand einzubohren. Bei den Holzzargen ist es nicht empfohlen, das teleskopische Reck zu benutzen, weil die Gefahr des Auseinanderbrechens und der Beschädigung der Tür droht.

Vorteile: es ist nicht nötig zu bohren, es spart den Platz, einfache Befestigung, Möglichkeit der Befestigung zum oberen und auch unteren Teil der Tür
Nachteile: bei der falschen Befestigung der teleskopischen Varianten droht die Beschädigung der Türzargen

Mehr über die Auswahl eines Türrecks >> hier <<


Wandrecke

Wandrecke werden an die Wände mittels der Schrauben befestigt und gleich wie Türrecke dienen sie zum Training der Anzüge und Beugehänge zur Stärkung des Rückens, der Arme und auch der Brustmuskeln. Bei den Wandrecken beobachten Sie den Abstand zwischen den Griffen und auch deren Breite. Wählen Sie solche Abmessungen aus, die Ihnen am besten zusagen werden. Einige Wandrecke leisten die Möglichkeit, den Winkel und den Abstand der Griffe zu ändern. Denken Sie also auch darüber nach, welche Muskelgruppen Sie stärken wollen. Die Wandrecke sind üblich robust und haben eine höhere Tragfähigkeit als Türrecke. Die Höhe der Anbringung hängt nur von Ihnen ab, also in dieser Hinsicht können Sie das Reck Ihrem Bedarf vollständig anpassen. Beim Einkauf passen Sie dann darauf auf, ob auch die Schrauben zum Anschrauben in der Packung eingeschlossen sind.

In dieser Kategorie sind auch Recke für Sprossenwände eingeschlossen. Diese Recke muss man nicht schrauben - es genügt nur, sie an die Sprossenwand aufzuhängen, und zwar entweder in deren oberen oder unteren Teil. Vergessen Sie nicht, den Durchschnitt der Sprosse zu messen, damit ihm die Größe des Recks entspricht.

Vorteile: Einstellung der Höhe nach eigenem Bedarf, sie nehmen nicht viel Platz in Anspruch, mehr Arten der 
Nachteile: nach dem Anschrauben ist es nicht mehr möglich, die Position zu ändern

Mehr über die Auswahl eines Wandrecks >> hier <<


Deckenrecke

Stropní hrazdaDas Deckenreck ist eine Variante eines Wandrecks, wenn Sie genug hohe Decken haben. Dieses hervorragendes Hilfsmittel zum Krafttraining ist jedoch ordentlich zu befestigen, damit Sie die gefährlichen Abstürze oder Verletzungen vermeiden. Wenn Sie gerade nicht turnen, können Sie es auch zum Aufhängen eines Boxsacks oder eines Hängestärkungssystems benutzen. An einem richtig befestigten Deckenreck kann man, sowie an sonstigen Arten der Recke, Arme und Bauch- und Rückenmuskeln stärken. Wenn Sie sich eines geraden breiten Rückens und eines aufgebauten Brustkorbs rühmen wollen, ist das regelmäßige Training an dem Deckenreck der richtige Weg für Sie. Diese Recke können einige Griffe haben, was Ihrem Training die Vielfältigkeit garantiert. Zur Befestigung eines Deckenrecks brauchen Sie eine Bohrmaschine mit dem Bohrer ins Mauerwerk und Dübel.

Vorteile: Anbringung praktisch an jeder Stelle, Möglichkeit der Benutzung zum Aufhängung eines Boxsacks oder eines Hängestärkungssystems, höhere Tragfähigkeit
Nachteile: mehr aufwendige Montage

Mehr über die Auswahl eines Deckenrecks >> hier <<


Frei stehende Recke

Volně stojící hrazdaFrei stehende Recke haben eine robuste Konstruktion und dienen zum effektiven Krafttraining des ganzen Körpers (die Variabilität der Übungen hängt von der Ausführung des einzelnen Modells - Typ und Anzahl der Griffe u. ä. ab). Frei stehende Recke sind dazu genug stabil, dass sie Ihr Gesamtgewicht auch ohne Befestigung ertragen. Es handelt sich um Stärkungshilfsmittel, an denen Sie  Beugehänge, Liegestütze, Anzüge und andere Übungen mit der Ausnutzung Ihres eigenen Gewichts trainieren können. Viele Modelle haben außerdem eine gepolsterte Rückenlehne und Schaumgriffe für den größeren Komfort beim Training. Frei stehende Recke nehmen selbstverständlich mehr Platz als die Recke in Anspruch, die man an die Wände und in die Türen befestigt - erwägen Sie also sorgfältig, wohin Sie das Reck anbringen wollen und ob Sie dazu den genügenden Raum haben. Falls Sie zu Hause den Fußboden auf elastischem Untergrund oder eine andere empfindliche Oberfläche haben, empfehlen wir, unter das Reck eine Schutzunterlage einzukaufen.

Vorteile: größere Variation der Übungen, Griffe für Liegestütze, einige Modelle mit einer komfortablen Lehne
Nachteile: größere Raumaufwendigkeit, aufwendiger zum Übertragen

Mehr über die Auswahl frei stehenden Recks >> hier <<


Barren

BradlaDen Barrenkennen Sie sicher als ein klassisches Gymnastikgerät, aber er ist entscheidend nicht nur für Gymnasten bestimmt. Er hat die Gestalt von zwei horizontalen Stangen, die in dem bestimmten Abstand voneinander parallel angebracht sind. Einige Barrentypen sind verbunden, einige sind selbständig zu erhalten. Für diejenigen, welche die komplette Ständerkonstruktion mit dem Barren wollen oder welche dafür nicht genug Platz haben, sind hier auch ein Wandbarren, der an die Wand als ein Reck angeschraubt werden, beziehungsweise ein kleinerer Mehrzweckbarren, der leicht zum Übertragen ist. Der verbundene Barren hat eine mehr robuste Konstruktion, und deshalb erträgt er ein größeres Gewichtslimit. Das Training am Barren bietet eine breite Skala der Übungen zur Stärkung verschiedener Körperteile und zur Verbesserung der Gesamtkoordinierung an. Der Barren ist auch zum Fitness-Training im Freien geeignet, was zurzeit ein großer Trend ist (manche Fans trainieren auch an Spielgeräten auf den Kinderspielplätzen). Wenn Sie mit dem Barren in Innenräumen trainieren, ist es geeignet, unter den Barren eine Schutzunterlage zu beschaffen.

Vorteile: effektive Stärkung des oberen Körperteils, Verbesserung der Koordinierung und der Ausdauer
Nachteile: bei mehr robusten Modellen höherer Preis und Bedarf am größeren Raum

Mehr über die Auswahl des Barrens >> hier <<
 

Und womit machen Sie Ihr Krafttraining?