Einführung > Wie wählt man ein Elektroboard aus?

Wie wählt man ein Elektroboard aus?

Suchen Sie eine neue Weise, wie die Freizeit zu verbringen und Ihre Muskeln zu verstärken? Dann stellen wir Ihnen ein Elektroboard vor. Es geht um ein neues Transportgerät mit intuitiver Steuerung, das schon nach ein paar Minuten von Üben auch von einem totalen Anfänger beherrscht werden kann. Stehen Sie nur auf, beugen Sie sich vor und fahren Sie weg. Es passt den Menschen von verschiedenem Alter. Wählen Sie aber so ein Gerät aus, das Ihren Vorstellungen völlig entsprechen wird.

Ein Elektroboard hat auch, wie die anderen Balance-Geräte, ein Gyroskop mit einer eingebauten Software um das Gleichgewicht zu halten. Es gibt die Leser in den Rädern für die Detektion, wie sich der Benutzer neigt. Die Auskünfte gehen dann durch die Gyroskope weiter in das Zentrum.  Je intensiver die Neigung ist, desto schneller treibt das Zentrum mit den Rädern, damit das Gleichgewicht der Standfläche gehalten ist. Das kluge System ermöglicht Ihnen das ganze Gerät und seine Geschwindigkeit mit Ihrem eigenen Gewicht zu steuern.

Die Vorteile des Gerätes

  • Ideal für die Stadt – perfekt für die Stadtrouten wegen der ebenen Flächen. man kann sie auch in Parks benutzen.

  • Intuitive Steuerung – es geht um nichts Schwieriges auch für die Anfänger. Es reagiert auf Ihre Bewegungen.

  • Gleichgewichtsverbesserung – der Schwerpunkt wird immer geändert. Passen Sie deshalb auf! Sie können auch Ihre tiefen Muskeln üben.

  • Übertragbar – wenn die Batterie leer ist, packen Sie das einfach und nehmen Sie es mit.

  • Ladebatterie – es reichen nur zwei Ladestunden und Sie können wieder aufbrechen.

  • Ökologisch – nicht nur unterhaltsam, sondern auch ökologisch. (Umweltschutz)

  • Sicherheit – die LED Lichter um besser sichtbar zu sein. Die Schutzbleche gegen Wasser und Steine.

  • Einfache Instandhaltung – nur regelmäßige Kontrollen mit der Batterieprobe

Wie wählt man ein Elektroboard aus?

Es gibt mehrere Faktoren zu bedenken. Die wichtigsten sind für wen und für welchen Zweck es ist.  Dann bemerken Sie auch: die Distanz, die Geschwindigkeit, die Räder usw.

Wer wird das verwenden?

Die Elektroboards können ziemlich schnell fahren. Für ein Kind nehmen Sie natürlich ein Gerät mit der geringeren Geschwindigkeit. Wir bieten manche Kindermodelle B2 an. Sie haben auch die kürzere Standfläche und die engeren Reifen. Für die Erwachsenen passt dann die bessere Leistung. Die Geschwindigkeit bis 12 km/h. Man muss auch die Tragkraft berücksichtigen. Bei manchen von unseren Geräten gibt es die Tragkraft über 100 kg.

Achtung:  Das Minimalgewicht des Benutzers ist: 20 kg.

Wohin wollen Sie fahren?

Es gibt verschiedene Verwendung für die Elektroboards. Sie können für die Stadtrouten, Ausflüge, Parkfahrten oder in Firmen benutzt werden. Deshalb muss auch die Radgröße besprochen sein. Manche von diesen Geräten haben die Radgrösse von 10", das ist die grösste. Die größten Räder sind ideal, wenn Sie ins Terrain fahren wollen. Wenn Sie das Elektroboard nur auf einer flachen Fläche benutzen wollen, sind die kleineren Räder für Sie das Beste. Mit solchen Elektroboards kann man auch die Tricks machen.

Wie weit wollen Sie fahren?

Weil das Elektroboard eine Ladebatterie hat, hängt die Fahrdistanz von ihrer Kapazität ab. Man muss aber dazu noch zwei andere Faktoren berücksichtigen.  Es handelt sich um das Benutzergewicht und um das Terrain. Je minderes Benutzergewicht, desto mindere Maschinenbelastung und desto längere fahrdistanz. Länger können Sie auch auf einer ebenen Fläche ohne Hindernisse fahren. Die Durchschnittsdistanz ist etwa 20 km. Manche können aber auch bis 40 km fahren (Die Kindergeräte haben die Durchschnittsfahrtdistanz etwa 15 km. Sie können aber auch bis 20 km fahren). Die besseren Infos findet man bei den konkreten Produkten.

Wie schnell wollen Sie fahren?

Trotzdem das auf dem ersten Blick nicht sichtbar ist, kann ein Elektroboard ziemlich schnell fahren. Die höchste Geschwindigkeit der effektiven Elektroboards ist 12 km/h. Die Kindergeräte fahren (wegen der Sicherheit) ein bisschen langsamer. Passen Sie auf die Geschwindigkeit auf  und halten Sie diese immer unter dem Limit. Bei Überschreiten hält das Gerät auf. Es kann auch eine andere Warnung ausgeben. Fahren Sie mit der Vorsicht als die Prävention vor einem Fall.

Haben Sie die Möglichkeit die Zubehöre zu kaufen?

Ein Elektroboard kann die Erregung in Ihr Leben bringen. Um das mehr benutzen zu können, werden Sie aber etwas Spezielles brauchen, den Sattel zum Elektroboard Funcart! Geben Sie das auf und haben Sie ein Quasi-Dreirad.  Es gibt dort auch die Steuerungshebel, die einfach jedem Elektroboard mit der Radgrösse von 6,5ʺ bis 10ʺ anzupassen ist. So eine Reise ist dann unterhaltsamer und besser.
 

Ein Elektroboard kann jetzt nach Ihrem Gechmack gekauft sein. Falls Sie die Aufmerksamkeit auf sich fesseln wollen, ist ein Elektroboard das Beste für Sie. Es hat den Stil und bringt Ihnen die Vergnügung. Dazu kann man damit noch die Muskeln üben.  Sie können mit den Elektroboards die ganze Familie ausrüsten und ein Ausflug vorzubereiten. Nehmen Sie aber den Helm und die Schützer. Sie werden dann sicherer sein.
 

Welches Elektroboard werden Sie verwenden?