Einführung > Was für einen Unterschied gibt es zwischen einem Elektroboard und einem Elektrischen Zweirad?

Was für einen Unterschied gibt es zwischen einem Elektroboard und einem Elektrischen Zweirad?

Die Elektroboards und die Elektrischen Zweiräder wurden sehr populär in letzten Jahren. Es gibt Unterschiede im Design. Beide funktionieren aber auf der Basis einer intuitiven Steuerung. Sie haben auch ein Gyroskop um das Gleichgewicht zu halten. Der Antrieb besteht dann aus eine Ladebatterie. Beide erwähnten Geräte helfen Ihnen das Gleichgewicht zu halten.  Sie sind der Erholung, der Übung oder der Fitness-Besserung geeignet. Die Unterschiede sind in den Sätzen unten beschrieben.

Fahrweise

Wie es schon gesagt war, haben die Elektrischen Zweiräder und auch die Elektroboards ein Gyroskop. Gyroskop ist ein Gerät, das der Navigation und der Balance dient. Es kann, mir der Software zusammen, die Standfläche in einer Ebene halten. Mit diesem Mechanismus kann man dann ein Gerät mit eigenem Gewicht beherrschen.

Auf einem Elektrischen Zweirad hält der Fahrer eine Steuerungsstange um das gerät zu führen. Mit der Stange kann man die Richtung wechseln. Mit der Körperhaltung kann man die Geschwindigkeit beeinflussen. Ein Elektroboard hat keine Stange. Deshalb ist die Steuerung ein bisschen schwieriger. Es kann sich aber nach einer Probe auch ein Anfänger schnell einprägen. Die Steuerung ist intuitiv. Die Geschwindigkeit wird wie auf einem Zweirad beherrscht. Zum Biegen muss man aber die Hände und Füße benutzen. Fall Sie nach rechts biegen wollen, schieben Sie Ihr linkes Bein vorwärts und umgekehrt. Nur diese Bewegungen sind ausreichend um das Gerät richtig zu verwenden.

Auf einem Elektroboard zu fahren ist in allgemeiner Weise schwieriger als die fahrt auf einem Zweirad. Wenn es dort keine Stange gibt, muss man mehr aufpassen. Wenn Sie auf einem Zweirad fahren, können Sie sich mehr auf die Umgebung konzentrieren. Ein Elektroboard ist aber eine perfekte Weise, wie die Balancehaltung einzuüben. Die tiefen Muskeln werden auch in die Tätigkeit angeschlossen.

Verwendungsumfang

Ein großer Unterschied gibt es in den Verwendungsmöglichkeiten. Ein Elektroboard ist kleiner und leichter für den Transport.  Sie können mit ihm in der Stadtmitte fahren oder auch ihn in ein Warenhaus mitnehmen. Die Elektroboards sind für die Städte ideal. Sie helfen Ihnen auch Ihre Reise in die Schule oder auf den Arbeitsplatz schneller zurückzulegen. Danach können so ein Gerät schnell in eine Tasche packen und mitnehmen. Mit den kleineren Geräten kann man auch die Akrobatik machen.

Die Eletrischen Zweiräder sind robuster und schwerer. In unserem Angebot findet man zwar die Zweiräder, die dasselbe Gewicht, wie die Elektroboards haben. Die Manipulation ist aber schwieriger. Auf der anderen Seite sind aber diese Geräte auch in Terrain verwendbar. Das ist mit einem Elektroboard unmöglich. Sie sind auch oft für den Transport in Firmen verwendet.

Die Elektrischen Zweiräder sind meistens zwischen den Touristen beliebt. Falls Sie in der letzten Zeit eine Stadt besuchten, konnten Sie sicherlich bemerken, daß immer mehrere Menschen sich auf den Zweirädern bewegen. In manchen Städten sind die Zweiräder zu borgen. Ein eigenes Zweirad ist dann die perfekte Lösung, wenn Sie ins Grün aufbrechen wollen.

Fahrdistanz

Die Elektrischen Zweiräder sind, in der allgemeinen Weise, mit der höheren Leistung und mit der besseren Batteriekapazität charakterisiert.  Deshalb haben sie, im Gegensatz zu den Elektroboards, auch eine längere Fahrdistanz. Viele Elektroboards haben die Fahrdistanz bis 20 km und manche auch bis 40 km. Die Zweiräder können die Fahrdistanz bis 60 km haben. Es ist aber hier zu bemerken, daß die Fahrdistanz nicht nur von der Batterie abhängig ist. Das Benutzergewicht mit der Terrainoberfläche spielen die wichtigen Rollen. Je geringeres Gewicht, desto geringere Belastung und längere Fahrdistanz. Eine ebene Oberfläche ermöglicht dann auch die längere Fahrdistanz. Die maximale Fahrdistanz ist bei jedem Produkt zu finden.

Geschwindigkeit

Die Elektroboards und auch die Elektrischen Zweiräder haben die höchste Geschwindigkeit festgestellt. Es ist unmöglich sie zu überschreiten. Wenn Sie das probieren, hält das Gerät automatisch oder gibt ein Signal aus. Die Zweiräder fahren schneller als die Elektroboards - bis 20 km/h.  Bei einem Elektroboard steht die Mittelgeschwindigkeit  etwa 12 km/h. Die Geschwindigkeit ist wieder bei dem konkreten Produkt zu finden.

Zusammenfassung

Die Elektroboards

  • Für die Sportszwecke und kurzzeitigen Routen
  • Die Beste Verwendung in der Innenstadt.
  • Sie sind leichter mit besserer Manipulation.
  • Es ist möglich mit ihnen auch die Tricks machen.
  • Die aktive Ausbreitung von dem Gewicht.
  • Mehr findet man >> hier <<

Die Elektrischen Zweiräder

  • Sie sind schwerer und auch robuster.
  • Die Stange gibt dem Fahrer die Unterstützung.
  • Besser für die Touristik und für die Fahrten in der Umgebung.
  • Längere Fahrdistanz und höhere Geschwindigkeit.
  • Lesen Sie mehr >> hier <<


Jetzt haben Sie schon die Grundinfos, welches Gerät zu nehmen. Falls Sie immer noch nicht sicher sind, kaufen Sie beide. Sie können dann die Geräte nach dem Zweck auswechseln.  Die Verwendung kann aber auch gefährlich sein. Vergessen Sie niemals einen Helm und Schützer mitzunehmen.
 

Machen Sie eine Wahl aus unserem Sortiment: